KAPITEL 1: Die Definition des Wortes Tauĥīd

Sprachlich: Etwas für einzig erklären oder als eins erklären. Der Begriff stammt von dem arabischen Verb „waĥĥada“, was sprachwissenschaftlich „zu einem machen“ bedeutet.

In der islamischen Rechtslehre (Scharī’ah): Die Aufrechterhaltung der Einheit in der Herrschaft Allahs (Tauĥīd ar-Rubūbiyyah), in der Göttlichkeit Allahs (Tauĥīd al-Ulūhiyyah) und in den Namen und Eigenschaften Allahs (Tauĥīd al-Aşmā` wa ş-Şifāt).

Die drei Kategorien der Einheit Allahs (Tauĥīd):

  1. Die Aufrechterhaltung der Einheit in der Herrschaft Allahs (Tauĥīd ar-Rubūbiyyah)
  2. Die Aufrechterhaltung der Einheit in der Göttlichkeit Allahs (Tauĥīd al-Ulūhiyyah).
  3. Die Aufrechterhaltung der Einheit in den Namen und Eigenschaften Allahs (Tauĥīd al-Aşmā` wa ş-Şifāt)

Weiterlesen: KAPITEL 1: Die Definition des Wortes Tauĥīd

Zweite Kategorie: Tauĥīd al-Ulūhiyah (Die Aufrechterhaltung der Einheit in der Göttlichkeit Allahs)

Diese Kategorie nennt man auch: Tauĥīd al-’Ibādah (die Aufrechterhaltung der Einheit im Gottesdienst für Allah). Bezieht man sich bei dieser Kategorie auf den erhabenen Allahs, dann nennt man diese Kategorie: Tauĥīd al-Ulūhiyyah. Wird sie jedoch auf die Geschöpfe bezogen, nennt man sie: Tauĥīd al-’Ibādah. Dies ist die Aufrechterhaltung der Einheit im Gottesdienst für Allah.

Derjenige, der es alleine verdient hat, dass man ihn anbetet, ist der erhabene Allah. Er, der Erhabene, hat gesagt: "Dies, weil Allah die Wahrheit ist und weil das, was sie anstatt Seiner anrufen, das Falsche ist."1

Der Gottesdienst wird auf zwei Dingen angewandt:

Erstens:          At-Ta’abbud…

Weiterlesen: Zweite Kategorie: Tauĥīd al-Ulūhiyah (Die Aufrechterhaltung der Einheit in der Göttlichkeit Allahs)

Erste Kategorie: Tauĥīd ar-Rubūbiyah (Die Aufrechterhaltung der Einheit in der Herrschaft Allahs)

Die Aufrechterhaltung der Einheit Allahs in der Schöpfung (al-Khalq), in der Herrschaft (al-Mulk) und in der Verfugungsgewalt (at-Tadbīr).

Die Aufrechterhaltung der Einheit Allahs in der Schöpfung (al-Khalq):  Der Mensch muss glauben, dass es keinen Schöpfer gibt außer Allah. Der erhabene Allah hat gesagt: "Sein ist die Schöpfung und der Befehl."1

Dieser Satz bezweckt eine Einschränkung, um das Prädikat vorzuziehen. Wenn nämlich etwas vorgezogen wird, dass eigentlich zurückgestellt werden müsste, dann bezweckt dies eine Einschränkung.2 Er , der Erhabene, sagte: "Gibt es einen anderen Schöpfer als Allah, Der euch vom Himmel und von der Erde versorgt?"3

Dieser Vers bezweckt…

Weiterlesen: Erste Kategorie: Tauĥīd ar-Rubūbiyah (Die Aufrechterhaltung der Einheit in der Herrschaft Allahs)

Dritte Kategorie: Tauĥīd al-Aşmā` wa ş-Şifāt (Die Aufrechterhaltung der Einheit in den Namen und Eigenschaften Allahs)

Das bedeutet, dass man bekräftigt, dass Allah einzig ist in den Namen und Eigenschaften, die Er hat. Das beinhaltet zweierlei Dinge:

Erstens:          Die Bekräftigung. Man bekräftigt also dem erhabenen Allah all Seine Namen und Eigenschaften.

Zweitens:       Das Verneinen der Vergleichung. Man verneint jeglichen Vergleich mit Allah in Seinen Namen und Eigenschaften, so wie der erhabene Allah gesagt hat: "Nichts ist Ihm gleich und Er ist der Allhörende, der Allsehende."1

Dieser Vers weist klar darauf hin, dass Ihm in all Seinen Eigenschaften kein Geschöpf gleich ist, auch wenn sich die Wortbedeutungen ähneln sollten. Denn sie unterscheiden sich trotzdem in ihrer…

Weiterlesen: Dritte Kategorie: Tauĥīd al-Aşmā` wa ş-Şifāt (Die Aufrechterhaltung der Einheit in den Namen und Eigenschaften Allahs)

Meistgelesene Beiträge