Was ist die Hidjrah?

 

Frage:

Wie sieht die Hidjrah auf dem Wege Allahs (arabisch „fī Şabīlillah“) in unserer Zeit aus?

 

Antwort:

Alles Lob gehört Allah.

Die Hidjrah auf dem Wege Allahs ist das Auswandern aus dem Land des Unglaubens (arabisch Schirk“) in das Land des Islam, so wie auch damals die Muslime aus Mekka nach Medina ausgewandert sind, da die Bewohner Mekkas den Islam noch nicht angenommen hatten und weil Medina zu einem islamischen Land wurde, nachdem dort seine Bewohner dem Propheten – Möge Allah ihn loben und Heil schenken – den Treueid geschworen hatten und ihn darum baten, zu ihnen auszuwandern. Die Hidjrah kann aber auch aus einem Land des Unglaubens in ein anderes Land des Unglaubens sein, wo das Übel jedoch geringer und dessen Gefahr auf den Muslim weniger ist, so wie einige Muslime durch die Aufforderung des Propheten – Möge Allah ihn loben und Heil schenken – aus Mekka nach al-Ĥabaschah auswanderten.

Nur Allah verhilft zum Erfolg und Sein Lob und Heil seien auf unseren Gesandten Muĥammad, seiner Familie und seinen Gefährten.

Und Allah weiß es besser!

 

Fatāwah al-Ladjnah ad-Dā`imah (12/50)

 

Meistgelesene Beiträge