Er will in ein muslimisches Land auswandern. Seine Eltern sind aber dagegen.

 

 

Frage:

Was ist für eine Person Pflicht, der das Verlangen zur Hidjrah aus dem Land des Unglaubens hat, seine Eltern jedoch gegen eine Hidjrah sind und ihm diese verbieten?

Darf er dann trotzdem alleine auswandern? Das würde aber heißen, dass er seine Eltern verlassen müsste, was in seinen Augen jedoch eine geringere Gefahr beinhaltet, da der Gehorsam einem Geschöpf gegenüber bezüglich der Sünde gegenüber dem Schöpfer nicht erlaubt ist.

 

Antwort:

Alles Lob gehört Allah.

Diese Frage wurde dem ehrenwerten Scheich Muĥammad Ibn Şāliĥ Ibn ’Uthaimīn gestellt, worauf er wie folgt geantwortet hat:

„Wenn die Eltern des Jungen ihn brauchen und er in der Lage ist, seine Religion im Land des Unglaubens offen zu zeigen, so ist es ihm erlaubt, dort zu bleiben. Und Allah weiß es besser!“

Meistgelesene Beiträge